boeselager stifung Flyer ungarisch Flyer english
Csilla von Boeslager Stiftung Csilla von Boeselager Stiftung
Osteuropahilfe e.V.

  Mittglied im paritätischen Wohlfahrtsverband
Über uns Projekte Aktuelles Spenden Kontakt
Polen Serbien Ukraine Ungarn & Rumänien
 

Projekte Serbien

 
 
 
   
 

Transporte nach Ungarn und Serbien

Jährlich sendet die Csilla von Boeselager Stiftung um die 50 Transporte mit Sachspenden in osteuropäische Länder; geschätzter Wert liegt bei über 50 Millionen Euro seit 1991. Empfänger der Hilfsgüter sind: Kinder-, Alten- und Behindertenheime, Häuser für Obdachlose, Krankenhäuser und lokale Hilfsgruppen. Häufig werden die Transportkosten von den Empfängern übernommen. Vor Ort verteilen Helfer unseres Vertrauens die Spenden an Nothilfe-Häuser und Bedürftige.

Im Februar 2015 feierte die Sammelgruppe Bottrop ein Jubiläum: 25 Jahre Hilfstransporte! Am 20.02.1990 fuhr der erste Transport von Erzsébet Fessl de Alemany mit Hilfsgütern nach Lugoj in Rumänien.

Seither erreichen Krankenhausmobiliar, medizinische Geräte, Waschmaschinen, Rollstühle, Fahrräder, Möbel, Kleidung, Bettwäsche, Handtücher, Hygieneartikel, Medikamente und vieles mehr notgeprüfte Menschen in Bosnien-Herzegowina, Georgien, Kroatien, Polen, Rumänien, Serbien, Slowakei, Ungarn und der Ukraine.

>> Sammelstelle Bottrop

Projektpatin: Dr. Erzsébet Fessl de Alemany

Sachspendenbericht 2015

 
     
  nach oben   
     
 
     
 

Häusliche Altenpflege Nova Crnja

Ort: Nova-Crnja, Serbien
Entstehungsjahr: 2012
Anlass: Hohe Altersarmut
Projektausgaben in 2016: € 7.500
Benötigt für 2017: € 8.000

altenpflegeBeschreibung: Die Rente vieler alter Menschen beträgt knapp 50 Euro/Monat. Sie können Essen, Gas und Strom von diesem Betrag nicht bezahlen. Ihre Kinder haben das Land häufig verlassen, leben in Deutschland oder Amerika und haben den Kontakt zu Ihren Eltern abgebrochen. Viele Häuser im Banat sind aus Lehm gebaut.
Bei der Flut in 2010 sind viele Lehmhäuser zerfallen oder haben stark Wasser gezogen und schimmeln nun dahin. Die alten Menschen sitzen oft tagelang alleine in ihren Häusern. Der nächste Nachbar ist weit entfernt. Niemand bemerkt wenn einer der Alten mit Schmerzen oder gar einem Herzinfarkt in seinem Haus darnieder liegt. Von medizinischer Hilfe ganz zu schweigen.

Seit 2012 betreibt die Csilla von Boeselager Stiftung zusammen mit der örtlichen Caritas eine häusliche Altenpflege. Frauen aus der Gegend betreuen ca. 70 Alte vor Ort. Sie erledigen die wichtigsten Einkäufe, kochen, putzen und waschen die Alten, wenn nötig. Außerdem verteilen sie Sachspenden an die alten Menschen. Ein warmer Mantel oder eine Wollstrumpfhose sichern bei minus 25 Grad oft das Überleben.

Darüber hinaus plant die Csilla von Boeselager Stiftung eine Altenbegegnungsstätte mit angeschlossenem Altenheim. Es gibt schon ein Gebäude, welches aber noch baufällig ist. Mit Hilfe von ehrenamtlichen Helfern und Spendern aus Deutschland soll dieses Haus bis 2015 als kleines Altenheim für die Region hergerichtet werden.

Wenn wir den verwahrlosesten Alten einen Raum bieten könnten, in dem sie im Winter nicht frieren müssen und sich auch mal mit anderen Menschen unterhalten können,  wäre diesen Menschen unendlich geholfen!
Aktuell benötigte Sachspenden: Kleidung, Medikamente, Lebensmittel.

Projektpaten: Dr. Erzsébet Fessl de Alemany sowie Katharina und Johann von Frankenberg

 
     
  nach oben   
     
 
     
 

Armenapotheke Zrenjanin

Projektnr.: 114b/97
Ort: Zrenjanin, Serbien
Entstehungsjahr: 1990
Anlass: Unzureichendes Sozialsystem
Projektausgaben in 2009: € 3.000
Benötigt für 2017: € 0,00

Beschreibung: Seit 1990 gibt die Armenapotheke Srenjanin kostenlos Medikamente für Bedürftige aus, die sich Medikamente nicht leisten können, jährlich ca. 1500 - 1800 Kranke. Diese Einrichtung ist in Serbien einzigartig.

Die Csilla von Boeselager Stiftung bringt seit vielen Jahren Medikamente nach Zrenjanin, auch während des Embargos. Die Medikamente stammen von Spenden des Roten Kreuzes Dortmund, der Industrie und einzelnen Ärzten und Apothekern. In seltenen Fällen werden spezielle Medikamente auch bei Medeor eingekauft.

Diese Armenapotheke musste leider kürzlich geschlossen werden. Die Csilla von Boeselager Stiftung ist derzeit bemüht, eine Wiederöffnung zu erreichen.

Projektpatin: Dr. Erzsébet Fessl de Alemany
 
     
  nach oben   
     
 
     
 

Schulspeisung Nova-Crnja

Ort: Nova-Crnja, Serbien
Entstehungsjahr: 2002/2008
Anlass: Hohe Kinderarmut
Projektausgaben in 2016: € 1.000
Benötigt für 2017: € 1.000

Beschreibung: Seit einigen Jahren schickt die Stiftung Sachspenden nach Nova-Crnja. Insbesondere in 2008 wurden zur Einrichtung einer häuslichen Pflegestation Medikamente, medizinische Geräte, Verbandsmaterialien, Rollstühle, Gehstöcke uvm dorthin transportiert.

Ebenso mit Sachspenden hat die Csilla von Boeselager Stiftung vor einigen Jahren dort in einer Grundschule eine Küche eingerichtet, in der täglich 120 Kinder - v.a. aus arbeitslosen Familien - ein warmes Mittagessen erhalten.

Wegen der gestiegenen Nahrungsmittelpreise wird diese Küche seit 2009 auch für den Kauf von Lebensmitteln mit einem kleinen Betrag finanziell unterstützt.

Aktuell benötigte Sachspenden: Kleidung, Medikamente, Spielzeug

Projektpaten: Dr. Erzsébet Fessl de Alemany sowie Katharina und Johann von Frankenberg
 
     
  nach oben